Die Rose hat ihren Namen der gesamten Pflanzenfamilie verliehen. Die Damaszenerrose stammt aus dem persischen Raum und soll von dort durch die Kreuzritter in Europa eingeführt worden sein. Die typische Form der Rosa damascena ist ein sommergrüner Strauch mit leicht nickenden rosa Blüten. Die Rosenart, die heute in der Türkei, Marokko, Bulgarien, Indien, Persien oder Russland zur Rosenölgewinnung kultiviert wird, heißt „Rosa damascena trigintipetala“. Sie wächst dort auf sandigem, steinigem Boden in Höhenlagen von bis zu 1500 Meter.
Ursprung:Persien, Bulgarien, Türkei, Indien, Iran
Bio-Anbaupartner:Türkei
Botanischer Name:Rosa damascena
Familie:Rosaceae (Rosengewächse)
Synonyme:Damaszenerrose

Herzöffnung & Hautpflege

Als Symbol der Liebe ist die Rose bekannt dafür, das Herz zu öffnen und die sexuelle Lust anzuregen. Sie hat außerdem eine hautregenerierende Hautwirkung und ist durch ihre krampflösende Wirkung eine beliebte Frauenheilpflanze.

Duftprofil
blumig, lieblich, süß, warm

Duftnote
Herznote

Anwendung
Öffnet das Herz für Liebe, harmonisiert die Sinne, wirkt hormonregulierend, hautregenerierend, krampflösend

Anwendung & Wirkung

Die Rose ist die Königin der Blumen und das Sinnbild für die Herzöffnung. Doch auch bei körperlichen Beschwerden wird die Rose oft eingesetzt. Sie ist inzwischen gut erforscht und weist unter Umständen bis zu 560 verschiedene Inhaltstoffe auf. Seit Avicenna im 9. Jahrhundert ist die Rose als Allheilmittel bekannt und wird in der Naturheilkunde bei vielen Erkrankungen eingesetzt.
Anwendung
psychisch:
Anwendung psychisch:
öffnet das Herz für Liebe und Mitgefühl, Trostspender, Trauer- und Sterbebegleitung, bei Ängsten, Stress und Unruhe
Wirkung
psychisch:
Wirkung psychisch:
ausgleichend, harmonisierend, stressreduzierend, angstlösend
Anwendung
physisch:
Anwendung physisch:
trockene und reife Haut, Narben, Entzündungen, Pilzerkrankungen, Herzrasen, Herpeserkrankungen, Mundpflege, Wechseljahre
Wirkung
physisch:
Wirkung physisch:
stark antibakteriell, antiviral, antimykotisch, antiseptisch, wundheilend, entzündungshemmend, hautregenerierend, desodorierend, nerven- und herzstärkend, entkrampfend, hormonell regulierend

Rezepte

  • Gesundheit

    Roll-On bei Liebeskummer

    10 ml Mandelöl bio
    4 Tr. Rose türk. 10% bio
    3 Tr. Neroli 10 %
    6 Tr. Vanilleextrakt
    3 Tr. Vetiver bio

    Alle Zutaten in einem leeren Roll-On mischen. Bei Herzschmerz und Liebeskummer auf Nacken, Schläfen und Handgelenke auftragen.

  •  

    Abschwellender Augentrost

    40 ml Rosenwasser bio
    10 ml Mandelöl bio

    Rosenwasser und Mandelöl in eine leere Sprühflasche geben. Im Kühlschrank für eine Extraportion Frische lagern. Vor Gebrauch kräftig schütteln und auf zwei Wattepads geben. Für mindestens 10 Minuten auf die geschlossene Augen legen.

  •  

    10 Tr. Neroli 10 %
    8 Tr. Rose türk. 10 %
    5 Tr. Lavendel fein bio

    Ätherischen Öle direkt in die Duftlampe, den Vernebler oder einen Duftstein geben.

  • Beauty

    Schönheitsbad

    3 Esslöffel Sahne
    1 Esslöffel Honig
    5 Tr. Rosengeranie bio
    2 Tr. Lavendel fein bio
    1 Tr. Neroli 10 %
    1 Tr. Rose türk. 10 %

    Sahne und Honig vermengen. Ätherische Öle hinzufügen und in das fließende Badewasser geben.

  •  

    Massageöl Sexy Time

    50 ml Jojobaöl
    10 Tr. Orange bio
    4 Tr. Vetiver bio
    2 Tr. Rose türk. 10 %

    Ätherische Öle in das Jojobaöl tropfen. Flasche schließen und schütteln.

  • Home

    Sinnlicher Raumduft

    5 Tr. Sandelholz ind.
    2 Tr. Ylang Ylang komplett bio
    2 Tr. Grapefruit bio
    1 Tr. Rose türk 10%

    Ätherischen Öle direkt in die Duftlampe, den Vernebler oder einen Duftstein geben.