28. Juni 2018

Neue Weiblichkeit: Aromatherapie begleitet Frauen durch alle Lebensphasen

Haftete den Themen Menstruation oder Wechseljahre bis vor wenigen Jahren der Makel des Peinlichen an, leben Frauen ihre Weiblichkeit heute offen und selbstbewusst.

„Das Körperbewusstsein von Frauen hat sich in den vergangenen Jahren massiv verändert“, sagt Ute Leube, Mitgründerin und -Inhaberin des Aromatherapie-Pioniers PRIMAVERA. „Sie sehen ihre Weiblichkeit ganz überwiegend positiv und wollen achtsam mit ihr umgehen.“ Wer den Wandel des weiblichen Körpers als natürlichen Prozess begreife – so wie sich Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter abwechseln –, finde in der Natur viele wirksame Helfer, so Leube.

So sind unter anderem Muskatellersalbei, Mönchspfeffer und Ylang Ylang seit vielen Jahren für ihre wohltuende Wirkung bei zyklusbedingten Problemen und Wechseljahrsbeschwerden bekannt. „Muskatellersalbei ist in der Aromatherapie DAS `Frauenöl`“, so Anusati Thumm, international tätige Ausbildungsleiterin der ärztlich geprüften PRIMAVERA Aromaexperten/innen. „Es hat ausgleichende, krampflindernde und östrogenähnliche Wirkung und kann Frauen durch ihr ganzes Leben begleiten.“ Muskatellersalbei ist auch die Leitpflanze der Frauenwohl-Serie, mit der PRIMAVERA den Trend zum achtsamen Umgang mit der eigenen Weiblichkeit aufgreift. Zur Serie gehört ein Hitzewallungsspray bio und ein ausgleichendes, hautstraffendes Balance Öl bio, das nicht nur während der Wechseljahre für Erleichterung sorgt, sondern auch bei Menstruationsbeschwerden für mehr Wohlbefinden sorgt.

Während „der Tage“ besonders achtsam sein

Schon junge Frauen nehmen die zyklischen Veränderungen ihres Körpers viel bewusster wahr. Lag der Fokus früher eher auf Fragen der Monatshygiene oder Verhütung, ist heute ein möglichst natürlicher Umgang mit dem Thema gefragt. Speziell auf die Bedürfnisse des weiblichen Körpers ausgerichtete Ernährungskonzepte und Hormonyoga liegen im Trend.

Sollten hormonelle Schwankungen doch einmal Probleme bereiten, raten die Aromatherapie-Expertinnen von PRIMAVERA zum Rückzug und feinfühligen Umgang mit sich selbst: „Eine duftende Einreibung des Unterleibs mit unserem Balance Öl bio ist dann genau das Richtige“, sagt Ramona Klügl, Produktmanagerin bei PRIMAVERA. „Dabei sollte man sich die Zeit nehmen, das Öl nicht einfach nur anzuwenden, sondern den Moment der Achtsamkeit bewusst genießen: in Ruhe, vielleicht mit Kerzenschein oder Musik und liebevollen Streicheleinheiten für den eigenen Körper.“

Intensiviert wird die ausgleichende und psychisch stabilisierende Wirkung der naturreinen Ölmischung aus Muskatellersalbei, Mönchspfeffer, Ylang Ylang und Rosengeranie in Granatapfelsamen- und Nachtkerzenöl, wenn vor der Einreibung das Hitzewallungsspray aufgesprüht wird.

Entspannt und ausgeglichen durch die Wechseljahre

„Klimakterische Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlaflosigkeit oder seelische Unruhe sind keine Krankheitssymptome, sondern natürliche Begleiterscheinungen der Wechseljahre, die es zu verstehen, zu begleiten und zu lindern gilt“, ist Klügl überzeugt.

In seinem Hitzewallungsspray, das eigens für Frauen in der Menopause konzipiert wurde, setzt PRIMAVERA neben Muskatellersalbei auf die Kraft von Rose Absolue und Bergamotte. Das wertvolle Blütenöl wirkt stimmungserhellend und ausgleichend, Bergamotte schenkt auch in belastenden Situationen Leichtigkeit und Lebensfreude. Das erfrischende Körperspray, das in jede Handtasche passt, sollte beim ersten Anzeichen einer Hitzewallung auf Gesicht und Dekolleté aufgesprüht werden. Es sorgt für schnelle Abkühlung – an heißen Sommertagen übrigens auch bei schweren Beinen.

Weitere News

^Top