Öl zum Rasieren? Sowohl für die Vollbartträger als auch für die „3-Tage-Bart“-Träger gehört die richtige Pflege während der Rasur dazu. Das Rasieröl „Olio di Primavera“ pflegt die beanspruchte, von der Rasur gereizte Haut. Das feuchtigkeitsspendende Jojobaöl lässt die Klinge leichter über die Haut gleiten und bildet eine schützende Schicht zwischen Rasierklinge und Haut. Ätherisches Öl aus Sandelholz wirkt hautpflegend. Das ätherische Orangenöl hilft, die Poren zu verengen und verhindert so Rasurbrand und Unreinheiten.

Was brauchst Du dazu?

Zutaten & Utensilien

100 ml Jojobaöl* bio
4-5 Tropfen Sandelholz* bio 20%
10 Tropfen Orange* bio

Zutaten in den Warenkorb legen

Zubereitung

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Die ätherischen Öle am besten direkt in die Flasche des Jojobaöls tropfen. Verschließen und gut schwenken, damit sich die Öle miteinander vermischen.

ANWENDUNG

Etwas Rasieröl auf die feuchte Haut geben und mit dem Rasieren beginnen. Danach mit klarem, kühlem Wasser abwaschen.

TIPP: Nach der Rasur den Bart mit der Bartcreme "Rasiercreme" pflegen.

Weitere Rezepte

und Inspirationen

Noch Fragen?

Zu unseren Rezepten
Wir stehen mit Rat und Tat zum Thema Do-It-Yourself zur Seite

Kontakt