Ein Geheimtipp zum Thema "natürliche Bräune" ist das Sanddornfruchfleischöl. Es ist orange und zaubert in kleiner Dosierung einen wunderbar sonnengeküssten Teint. In Verbindung mit dem Inka Nuss Öl ist das Gesichtöl besonders wirksam bei sensibler, trockener Haut. Das ätherische Lavendelöl wirkt beruhigend auf sonnengereizte Haut, so könnt ihr das Gesichtsöl auch direkt im Anschluss an den letzten Sommerurlaub verwenden und so eure Bräune erhalten. Das ätherisches Tuberosenöl verleiht dem Gesichtsöl einen blumig-exotischen Duft.

Was brauchst Du dazu?

Zutaten & Utensilien

30 ml Inka Nuss Öl* bio
4 Tropfen Lavendel fein* bio
4 Tropfen Tuberose Absolue 5%
10 Tropfen Sanddornfruchtfleischöl* bio
Trichter

Zutaten in den Warenkorb legen

Zubereitung

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Sanddornfruchtfleischöl mit dem Trichter direkt in die Flasche des Inka Nuss Öls geben. Vorsicht: die orangen Farbe des Sanddornfruchtfleischöls kann Flecken hinterlassen. Die ätherischen Öle Lavendel fein und Tuberose Absolue hinzugeben und gut schwenken.

ANWENDUNG

Eine kleine Menge auf das gereinigte Gesicht geben und in kreisenden Bewegungen einmassieren. Tipp: Lavendelwasser vor dem Auftragen auf das Gesicht sprühen. So zieht das Öl schneller ein und schafft zusätzliche Beruhigung.

Weitere Rezepte

und Inspirationen

Noch Fragen?

Zu unseren Rezepten
Wir stehen mit Rat und Tat zum Thema Do-It-Yourself zur Seite

Kontakt

^Top