Gibt es DIY Rezepte speziell für Säuglinge und ihre typischen Beschwerden?

Rezeptur "Zahnungsöl" für Säuglinge ab 6 Monaten

- 2 Tr. Lavendel fein bio/demeter

- 20 ml Mandelöl bio

Ätherische Öle und Pflanzenöl in einem sterilen Gefäß mischen. Das Zahnungsöl von außen punktuell auftragen und die heißen Wangenzusätzlich außen mit etwas Rosenwasser bio kühlen.

Rezeptur ""Calendula Balsam"" für Mutter und Kind

- 25 g Sheabutter roh bio

- 10 ml Calendulaöl bio

Dieser Balsam ist wunderbar zur Pflege von Baby-Po, Mamas Brustwarzen oder entzündeter Haut bei Mutter und Kind. Sheabutter im Wasserbad langsam erwärmen (nicht erhitzen), bis sie schmilzt. Das Calendulaöl bio hinzugeben und gut einrühren. Beim Abkühlen wird die Mischung zu einem weichen Balsam. Der selbstgemachte Calendula-Balsam hält sich rund 8 Monate, wenn er dunkel aufbewahrt wird. Er eignet sich auch als Basis-Grundlage zum Mischen mit ätherischen Ölen. Dazu beim Abkühlprozess die entsprechenden ätherischen Öle einrühren.

Rezeptur "Wind & Wetter Balsam"

- 25 g Sheabutter roh bio

- 10 ml Calendulaöl bio

- 2 Tr. Benzoe Siam bio

- 1 Tr. Lavendel fein bio/demeter

Sheabutter im Wasserbad langsam erwärmen (nicht erhitzen), bis sie schmilzt. Calendulaöl bio hinzugeben und gut einrühren. Beim Abkühlen Benzoe Siam bio und Lavendel fein bio/demeter eintröpfeln und rühren. Als Kälteschutz für Gesicht und Hände anwendbar.

Rezeptur ""Beruhigendes Po Öl"" bei Windeldermatitis

1 Tr. Rose afghanisch

5 Tr. Lavendel fein bio/demeter

100 ml Calendulaöl

Diese Mischung wirkt lindernd bei gereiztem Po oder Windeldermatitis. Hierfür die betroffenen Hautstellen zuerst mit Wasser sanft reinigen. An der Luft trocken lassen. Die ätherischen Öle in das Bio Pflegeöl tröpfeln und die Mischung anschließend auf die betroffenen Stellen im Windelbereich auftragen.

Unterstützung des Ablöse-Prozesses von Milchschorf Den Milchschorf mit etwas Rosenwasser bio benetzen. Calendulaöl bio auf die betroffenen Stellen tupfen und am besten über Nacht unter einem Baumwollkäppchen einwirken lassen. Am nächsten Tag den Schorf sanft abreiben. Bitte den Milchschorf nicht abrubbeln oder -kratzen, um Entzündungen zu vermeiden.

Kategorien: Babys & Kinder
^Top