Was ist der Unterschied zwischen naturreinen und standardisierten ätherischen Ölen?

PRIMAVERA verwendet und verkauft keine standardisierten ätherischen Öle. Unsere ätherischen Öle sind naturrein.

  • Naturreine ätherische Öle Ein naturreines Öl stammt zu 100% aus der jeweiligen Stammpflanze, deren botanische Bezeichnung eindeutig identifiziert sein muss. Es ist naturbelassen (genuin) und nicht verändert. D.h. PRIMAVERA-Öle enthalten keine Zusätze, sind somit sortenrein. Sie sind nicht mit Fraktionen anderer, billigerer natürlicher Öle gestreckt, noch mit synthetischen oder naturidentischen Stoffen verfälscht oder standardisiert. Schwankungen bezüglich der Inhaltsstoffe, die von der Bodenbeschaffenheit, dem Klima, den Witterungsverhältnissen während des Wachstums und der Erntezeit sowie der Pflanzengattung abhängig sind, werden bei dieser höchsten Qualität nicht „nachgebessert“. Selbstverständlich müssen unsere ätherischen Öle den aromatherapeutischen Ansprüchen genügen und sich innerhalb der Vorgaben zur Inhaltsstoff-Zusammensetzung bewegen. Ein naturreines ätherisches Öl ist ein Vielstoffgemisch, das aus bis zu 600 verschiedenen Inhaltsstoffen besteht. Es gelingt bis heute nicht ein ätherisches Öl in seiner Gesamtheit synthetisch nachzubauen.
  • Standardisierte ätherische Öle nach Arzneibuch (DAB,ÖAB) Hierbei handelt es sich um ätherische Öle, die bezüglich ihrer Inhaltsstoffe, der Inhaltsstoff-Mengen und der Dichte dem Standard der landesspezifischen Arzneibücher (Pharmakopöä) entsprechen müssen. Dies garantiert ein ätherisches Öl mit gleichbleibenden Inhaltsstoffen und physikalischen Eigenschaften. Entspricht ein natürliches ätherisches Öl dem Pharmakopöä-Standard nicht, wird „nachgebessert“ mit naturidentischen oder isolierten Inhaltsstoffen wie Geraniol, Menthol etc. Die Standards, die der Gesetzgeber für ätherische Öle in den Arzneibüchern festgelegt hat, entsprechen nicht dem PRIMAVERA Qualitätsanspruch, deshalb vertreiben wir keine standardisierten ätherischen Öle.
Kategorien: Aromatherapie
^Top