Fragen und Antworten zum Thema Aromatherapie

Artikel 31-40 von 47

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Was ist beim Gebrauch ätherischer Öle zu beachten? Alle ätherischen Öle sind starke Konzentrate. Die meisten ätherischen Öle sind haut- und schleimhautreizend. Sie dürfen daher nicht pur angewendet und nicht an Augen und Schleimhäute gebracht werden. Für die Hautpflege empfehlen wir sie in Mischungen mit einem Bio Pflegeöl mischen. Sie ...
  2. Wie vertragen sich Sonne und ätherischen Öle? Einige ätherische Öle erhöhen die Lichtempfindlichkeit der Haut: Angelikawurzel, Bergamotte, Bitterorange, Clementine, Grapefruit, Limette, Mandarine, Orange, Zitrone. Bitte gehen Sie nach einer Anwendung mit diesen Ölen (Naturparfüm, Körperöl, Massagöl) nicht ins Solarium und setzen Sie ...
  3. Wie wende ich ätherische Öle am besten an und auf was sollte ich achten? Ätherische Öle sind geballte Pflanzenkraft und wirken auf Körper, Geist und Seele. Sie entfalten Ihre Wirkung bereits in geringster Dosierung und sollten nicht unverdünnt auf der Haut angewendet werden. Wir empfehlen das Mischen der ätherischen Öle mit Bio Pflegeöl oder als Badezusatz. ...
  4. Warum treten bei manchen Bio Pflegeölen eine Trübung oder ein Bodensatz auf? Unsere Bio Pflegeöle sind kaltgepresst und nicht raffiniert. Daher ist eine natürliche Trübung möglich und ein Qualitätsmerkmal, da ein unbehandeltes Öl den größtmöglichen Anteil an Pflanzenstoffen enthält. Durch diese Eigenschaft kann sich ein natürlicher oder durch ...
  5. Können ätherische Öle bei Säuglingen (Alter 0 - 6 Monate) angewendet werden? Für die Grundpflege bei Säuglingen (bis 6 Monate) empfehlen wir naturbelassene, kontrolliert-biologische Bio Pflegeöle wie Mandelöl, Calendulaöl und Sheabutter. Pflanzenwässer sind ebenfalls eine sehr milde Alternative wie z.B. Rosenwasser. Bei manchen Beschwerdebildern und in ...
  6. Was kann man bei Schlafproblemen (auch bei unruhigen Säuglingen) tun? Bio Pflanzenwässer sind eine sanfte Art der Aromatherapie, einfach und unkompliziert. Die Hydrolate enthalten einen geringen Anteil an ätherischem Öl und lassen sich einfach in die Luft oder auf Stoff sprühen. So eignet sich z.B. Rosenwasser, Lavendelwasser und Orangenblütenwasser als ...
  7. Wie kann man Bauchschmerzen, Blähungen, 3-Monats-Koliken bei Säuglingen lindern? Es gibt ein wunderbares Rezept für diese Thematik: Das Vier Winde-Öl. Damit macht man am besten eine sanfte Bauchmassage im Uhrzeigersinn oder legt eine warme Bauchkompresse auf. Rezeptur "Vier Winde Öl" 4 Tropfen Lavendel fein bio/demeter 3 Tropfen Anissamen bio 3 Tropfen ...
  8. Wie können Erkältungen bei Säuglingen behandelt werden? Bei Erkältungskrankheiten sind sanfte ätherische Öle wie Angelikawurzel bio, Benzoe Siam bio, Cajeput extra, Lavendel fein bio/demeter, Myrte türkisch bio, Myrte Anden bio und Thymian linalool in 0,5% Verdünnung wertvolle Helfer für Säuglinge und Kleinkinder. Faustregel: Maximal 10 ...
  9. Welche Rezepturen gibt es für weitere Beschwerdebilder bei Säuglingen? Rezeptur "Zahnungsöl" für Säuglinge 1 Tropfen Kamille römisch bio 2 Tropfen Lavendel fein bio/demeter 20 ml Mandelöl bio Das Zahnungsöl von außen punktuell auftragen und die heißen Wangen außen mit etwas Rosenwasser bio kühlen. Rezeptur "Calendula Balsam" für Mutter und Kind ...
  10. Können ätherische Öle in der Schwangerschaft unbedenklich angewendet werden? Grundsätzlich gilt: Verlassen Sie sich auf Ihre Nase und Ihre Intuition. Wenn Sie ein ätherisches Öl "nicht riechen können", dann ist es in Ihrem aktuellen Zustand nicht passend. Für die normale Raumbeduftung sind PRIMAVERA ätherischen Öle und Duftmischungen in der Schwangerschaft ...

Artikel 31-40 von 47

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
^Top